Festakt zur Einweihung zweier kleiner Gebäude für die Upper Basic School!


War das eine Aufregung!
Zu 10 Uhr war der Termin angesagt, doch schon um 9:30 Uhr standen viele jugendliche Mädchen und Jungen vor dem mit Girlanden geschmückten und bunten Bändern abgegrenzten Häuschen am Rande des Pausenhofes der neuen Upper Basic School (7.-9. Klasse). Sie warteten geduldig in der Hitze stehend auf die Zeremonie zur offiziellen Eröffnung ihrer neu gebauten Toiletten!

Der Zeitpunkt war eigens auf den Besuch des Gastes vom Förderverein aus Berlin gelegt worden. Dann war es soweit:Ein Lehrer begrüßte die Anwesenden und hob die Bedeutung dieser Toilettenanlage hervor. Dem schloss sich der nächste Lehrer an und mahnte zur Sauberkeit und sachgemäßen Benutzung. Das griff Marina Jarra freudig auf und erklärte humorig mit viel Witz die Funktion eines nicht allen bekannten Gegenstandes, der Toilettenbürste. Der Schulleiter sprach seinen Dank für diese außerordentlich fortschrittliche Errungenschaft aus und bat die Schüler und Schülerinnen nachdrücklich um Wertschätzung. Als Gast aus Berlin richtete ich Grüße im Namen des Fördervereins aus Deutschland aus und bedankte mich, dass dieser Festakt in meinem Beisein stattfinden kann.

 
Unter dem Jubel der Anwesenden durfte ich, unterstützt von Sambou Kanteh und Baboucarr Dampha, die drei bunten Bänder mit der Schere durchtrennen und bekam den Schlüssel überreicht, um die Tür zur symbolischen Eröffnung aufzuschließen!
Eine wahrhaft eindrucksvolle und bewegende Veranstaltung! 

Waldraute Hölter

Nach-oben-Link