Mangobäume statt Müll

Seit Anfang November bin ich nun wieder in Sukuta. Gleich am ersten Sonntag kam die "National Environmental Agency" mit Lastwagen, um den Müll auf dem Nachbargrundstück abzufahren. Von nun an ist der Platz als illegaler Müllplatz deklariert und alles Müllabladen und das Verbrennen steht unter Strafe von 5000 Dalasis. Unser hiesiger Verein "Sukuta-Wannsee The Gambia" (SWG) hat dieses in zähen Verhandlungen durchgesetzt.

Es befinden sich allerdings immer noch hauptsächlich nicht verrottende Plastiktüten auf dem Platz, die jetzt in Handarbeit beseitigt werden müssen. Zum Glück sind ja Plastiktüten im vergangenen Jahr verboten worden.

Heute, am Samstag, fand eine Aktion der sechsten Klasse statt: sie pflanzten 10 junge Mangobäume auf den ehemaligen Müllplatz. Mit Begeisterung!


    

 

    

Der "Press Club" war auch vor Ort. Er gibt die Schulzeitung "Sukuta-Wannsee Mirror", heraus. SchülerInnen der Oberschule schreiben für die Wandzeitung, die dann an den beiden Anschlagtafeln ausgehängt wird. Ich hatte dieses Projekt im Januar angefangen und der Englischlehrer hat es während meiner Abwesenheit fortgeführt.

Fortsetzung folgt....

Nach-oben-Link