Berichte

Container mit Schulmöbeln angekommen

Vor wenigen Tagen berichtete uns der Schulleiter unserer Schule in Gambia mit großer Freude, dass der Container mit Schulmöbeln aus Berliner Schulen angekommen sei und die Möbel, Tafeln und sonstigen Unterrichtsgegenstände unversehrt ausgepackt werden konnten.

 

 

Mister Sambou schreibt dazu:
On behalf of the staff and the student I thank everybody who participated in sending of the container.
Für die nächsten zwei Jahre sei man nun gut versorgt mit Tischen uns Stühlen, die sich allesamt noch in sehr gutem Zustand befänden.

Sambou sagt auch etwas zur Frage, warum wir Schulmöbel von Berlin nach Sukuta schicken und nicht auf dem örtlichen Markt einkaufen:
„We are very much happy for the furniture, even the chairs alone will cost noting less than D100, 000 if you want to buy them here in the Gambia.“
Zudem haben wir festgestellt, dass örtlich hergestellte Schulmöbel für die Vor- und Grundschulklassen aus Vollholz und damit so schwer sind, dass sie von den Kleinen gar nicht hochgehoben werden können.

 


Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die bei der Verladung der Möbel geholfen haben. Wir danken besonders der Pettenkofer Grundschule in Berlin, die unserem Verein und damit unserer Schule in Sukuta die Möbel zur weiteren Verwendung überlassen hat.

Alfred Harnischfeger, 2. Vorsitzender

 

Nach-oben-Link