Berichte

Schulalltag

Ich sitze unter dem großen Baum auf der Zementbank und genieße den noch kühlen Wind. Es ist Unterricht, aber der Schulhof ist nicht leer. Die Imbissverkäuferinnen bauen ihre Tische auf. In der großen Pause werden sie Brote mit Bohnenmus, Wassereis, Wonjorsaft und kleine Pfannkuchen verkaufen. Ein halbes Baguette kostet 12 Cents, ein Eis am Stil fünf. Alle Vor- und Grundschulkinder essen unseren Frühstücksbrei, aber die meisten haben noch ein paar Dalasis für den Pausensnack mitbekommen. Es ist ja auch ein langer Schultag, für die Grundschulkinder dauert er bis 15 Uhr. Die Frauen haben einen eigenen Verein und wechseln sich tageweise ab. Ich kaufe mir einen leckeren Wonjorsaft für 9 Cents.

Weiterlesen →

Sukuta – Wannsee im Januar 2015-01-31

Nach einem sehr ereignisreichen Jahr (Aufbau der Oberstufe, Sambous Deutschlandbesuch, 25 Jahrfeier) sind wir nun am Anfang eines neuen Jahres wieder ein Stück weiter gekommen.

Weiterlesen →

Domang domang

Ich verlasse das Flugzeug am Banjul Airport um kurz nach 22 Uhr und habe das Gefühl gegen eine Wand zu laufen. Das versteht man also unter Regenzeit und hoher Luftfeuchtigkeit.

Jede Menge Bälle, Schreibutensilien und auch einige Süßigkeiten, wecken das Interesse der Sicherheitsbehörden an meinem Koffer. Für fünf Euro dürfte ich den Kontrollbereich verlassen, aber da spiel ich nicht mit. Nachdem ich meinem Gegenüber verdeutliche, dass der Inhalt für die Schüler der Sukuta Wannsee Schule bestimmt ist, lässt er mich ziehen. Es soll einige der wenigen negativen Erfahrungen der nächsten 32 Tage bleiben. Manchmal zählt eben nicht der erste Eindruck, sondern das, was man daraus macht.

Weiterlesen →

Sambous Besuch in Berlin und Volmerdingsen, Westfalen

Wir hatten unseren Schulleiter zum Anlass des 25-jährigen Jubiläums der Sukuta-Schule nach Berlin eingeladen. Ein Abenteuer, denn Sambou war zuvor noch nie im Ausland gewesen. Allein schon die mit dem Erwerb des Besuchsvisums verbundenen Anstrengungen waren für uns alle aufregend.Die Eltern von Netti Aettner, der Studentin, die im März/April 2014 sechs Wochen an der Sukuta-Schule arbeitete, haben Sambou beherbergt. Er fühlte sich sehr wohl dort. Ein großes Dankeschön an die Familie Aettner!

Weiterlesen →

Die Sukuta-Wannsee Schule im September 2014

Schüler: ca 420
Klassen: 3 Vorschule, sechs Grundschule, 3 Oberschule
Lehrer: 3 Vorschule, 6 Grundschule, 6 Oberschule, 1 Vertretung und Bücherei, 1 Religion, (17)
Andere Angestellte: Schulleiter, Sekretärin, 2 Köchinnen, 2 Putzfrauen, ein Nachtwächter
Insgesamt arbeiten 24 Menschen an unserer Schule.

Weiterlesen →

Nach-oben-Link