Bester Schüler im nationalen Vergleich, ein Grund zu feieren!

Sambou schrieb uns am 16. Oktober 2015: Today we did the presentation of NAT and grade 9 exams prizes. The programmed was very colorful because it was attended by the parents whose children capture from first position to fifth. SMC also attended.
Dawda Bojang received laptop computer and others received T-shirt, books and pencil. Mr Jammeh received the best NAT class teacher prize.

Antwort an die SchülerInnen und die Lehrerin der Klassen 4.1 und 4.2
der Quentin-Blake-Europa-Schule

Liebe Frau Sommer, liebe Kinder, herzlichen Dank für eure Spende. So haben wir sie verwendet:
Es wurde Stoff für 51 „graduation gowns“ (Abschlussfeiertalare) gekauft und der Schneider im Dorf hat sie genäht.
Im Juli, am Ende des Schuljahres, gibt es eine große Feier im Schulhof, es kommen viele Eltern und Freunde um mitzuerleben, wie die 3. Vorklasse, die 6. Grundschulklasse und die 9. Oberschulklasse den Abschluss ihres jeweiligen Schulabschnitts feiern. Meist sind an die 1000 Leute da. Es werden Reden gehalten, auch von SchülerInnen, Preise für besondere Leistungen ausgegeben, es werden Leckereien und Getränke gereicht und es gibt Musik und Vorführungen.

Sinn des Engagements in der Sukuta-Wannsee-Schule in Gambia

Zum Bericht unseres Vorstandsmitglieds Alfred Harnischfeger, der auch die Frage nach dem Sinn des Engagements in Sukuta stellte, wollte sich auch unsere Vorsitzende, Marina Jarra, äußern. Die Fragen stellte Petra Boulannouar, Schulleiterin einer Gesamtschule in Hessen.

Weiter gemeinsam für unsere Schule in Sukuta

Letztes Jahr nahmen viele von uns an der 25-Jahr-Feier der Sukuta-Wannsee-Schule in Gambia teil. Das war ein besonderes Ereignis. Es hat uns Kraft gegeben und Mut gemacht, einen weiteren wichtigen Schritt zu wagen und den Ausbau der Schule mit drei Upper-Basic-Klassen zu fördern. Unser Vorstandsmitglied Alfred Harnischfeger und seine Frau Petra waren dieses Jahr Ostern wieder vor Ort und fassen ihre Eindrücke in diesem Bericht zusammen.

Festakt zur Einweihung zweier kleiner Gebäude für die Upper Basic School!


War das eine Aufregung!
Zu 10 Uhr war der Termin angesagt, doch schon um 9:30 Uhr standen viele jugendliche Mädchen und Jungen vor dem mit Girlanden geschmückten und bunten Bändern abgegrenzten Häuschen am Rande des Pausenhofes der neuen Upper Basic School (7.-9. Klasse). Sie warteten geduldig in der Hitze stehend auf die Zeremonie zur offiziellen Eröffnung ihrer neu gebauten Toiletten!

Nach-oben-Link