Berichte

Reise zur 25-Jahre Feier der Sukuta-Wannsee-Schule

In den Osterferien flogen 20 Mitglieder und Freunde des Fördervereins nach Sukuta.

Weiterlesen →

Basketball in der Schule - eine Einführung

Afrika gehörte nicht in meine Top-10-Reiselandliste, aber als Gerhard Schmidt mir von seiner geplanten Reise und der 25-Jahr-Feier erzählte, habe ich mich spontan entschlossen mitzufahren. Ich kannte Gambia (korrekterweise „The Gambia“) von vielen Erzählungen, die Gerhard (damals Abteilungsleiter) während unserer Zusammenarbeit für den Berliner SC-Basketball und Verband Deutscher Basketball Trainer (vdbt) immer wieder mal zum Besten gab.

Weiterlesen →

BAMBOO BEACH BAR

Für viele von uns war die Strandparty in der Bamboo Beach Bar der erste Kontakt mit den Lehrerinnen, Lehrern und anderen Mitarbeitern der SUKUTA-WANNSEE-SCHOOL. Erwartungen? Hoffnungen? Unsicherheiten?

Weiterlesen →

Die 25-Jahrfeier

Marina Jarra berichtet:

Über 400 Schüler und Schülerinnen warteten schon seit 9 Uhr auf den Beginn der Zeremonie „25 Jahre Sukuta-Wannsee“, aber erst gegen 11 Uhr waren die 700 geliehenen Stühle unter den schattenspendenden Zeltdächern restlos besetzt, die letzten Luftballons angebracht, das Sound System installiert, die Bühne mit dem Ehrentisch bereit für die Darbietungen.

Weiterlesen →

Unser Ehrenmitglied Jürgen Wendland ist tot.
Er starb am 8.4.2014 in Deutschland.

Als ich ihn in Gambia im Januar sprach, wusste ich nichts von seiner schweren Krankheit und ahnte nicht, dass dies sein letzter Besuch in dem Land war, in dem er so viel Gutes getan hat.
Ich kannte Jürgen, in Gambia nannte man ihn bei seinem muslimischen Namen Abdul Azziz, seit mehr als 20 Jahren. Es begann mit einem Besuch in unserer damals noch sehr kleinen Schule. Er kaufte spontan Bodenmatten für eine Vorschulklasse, denn die Kinder spielten damals auf dem blanken Zement. In den folgenden Jahren besuchte er uns regelmäßig und wurde immer mehr zum Freund der Sukuta-Wannsee Schule, der an allen Freuden und Nöten Anteil nahm. Wenn es finanziell nicht weiter ging war Jürgen da, ob in Gambia oder in Deutschland, er hatte immer Geld für uns, das er als unermüdlicher Leierkastenmann in Kassel sammelte.

Weiterlesen →

Nach-oben-Link