Sambous Besuch in Berlin und Volmerdingsen, Westfalen

Wir hatten unseren Schulleiter zum Anlass des 25-jährigen Jubiläums der Sukuta-Schule nach Berlin eingeladen. Ein Abenteuer, denn Sambou war zuvor noch nie im Ausland gewesen. Allein schon die mit dem Erwerb des Besuchsvisums verbundenen Anstrengungen waren für uns alle aufregend.Die Eltern von Netti Aettner, der Studentin, die im März/April 2014 sechs Wochen an der Sukuta-Schule arbeitete, haben Sambou beherbergt. Er fühlte sich sehr wohl dort. Ein großes Dankeschön an die Familie Aettner!

Besuch bei Babucarr Dampha

Anläßlich unserer Reise zum Schuljubiläum, wollten wir gerne sehen wie es mit dem Hausbau beim Vorschullehrer Babucarr Dampha steht.

Siehe Bericht unter „Sonstiges".

Reise zur 25-Jahre Feier der Sukuta-Wannsee-Schule

In den Osterferien flogen 20 Mitglieder und Freunde des Fördervereins nach Sukuta.

Basketball in der Schule - eine Einführung

Afrika gehörte nicht in meine Top-10-Reiselandliste, aber als Gerhard Schmidt mir von seiner geplanten Reise und der 25-Jahr-Feier erzählte, habe ich mich spontan entschlossen mitzufahren. Ich kannte Gambia (korrekterweise „The Gambia“) von vielen Erzählungen, die Gerhard (damals Abteilungsleiter) während unserer Zusammenarbeit für den Berliner SC-Basketball und Verband Deutscher Basketball Trainer (vdbt) immer wieder mal zum Besten gab.

BAMBOO BEACH BAR

Für viele von uns war die Strandparty in der Bamboo Beach Bar der erste Kontakt mit den Lehrerinnen, Lehrern und anderen Mitarbeitern der SUKUTA-WANNSEE-SCHOOL. Erwartungen? Hoffnungen? Unsicherheiten?

Nach-oben-Link