Eine Klasse im Ziegenstall

26 Jahre Sukuta-Wannsee: Vom Ziegenstall zur etablierten Privatschule in Gambia

Aufgrund der Initiative zweier Berliner Lehrerinnen wurde im Jahre 1989 der gemeinnützige Förderverein Sukuta-Wannsee e.V. gegründet.
Fand der erste Unterricht mit 40 Schülern und zwei Lehrern aus dem kleinen westafrikanischen Fischerdorf Sukuta noch in einem angemietetem Ziegenstall und auf provisorischen Sitzbänken statt, waren es 20 Jahre später über 160 Schüler, die in mehreren Klassen und einem soliden Schulgebäude betreut und unterrichtet wurden.
Zur Zeit fördern wir 3 Vorschulklassen, 6 Grundschulklassen und 3 Oberschulklassen.
 

Die erste ausführliche  Chronik berichtet über die interessante und wechselhafte Entwicklung eines engagierten Schulprojektes in Gambia: bis 2009.

Die neue Kurzchronik gibt einen Gesamtüberblick.

Sukuta_aktuell entspricht dem derzeitigen Flyer mit Informationen und Bildern zur Schule bis 2017

Die Sukuta-Wannsee-Chronik (pdf-Datei, 1.3 MB)

Neue_Kurzchronik_2021 (pdf-Datei, 2-seitig)

Sukuta_aktuell_2017  (pdf-Datei, 12-seitig)

 

 

Nach-oben-Link